Leckeres „Mitbringsl“ zur spontanen Grillparty

Nach dem erneuten Wintereinbruch der letzten Tage ist es umso unglaublicher, dass es nach dem Schneegestöber gestern, heute plötzlich so warm ist … April, April, der macht was er will :-).

So entstand bei  Freunden von uns die Idee zum „Spontangrillen“ …

Zum Glück fanden sich in meinem Gefrierfach noch ein paar Würstl, aber sonst schaute es in meinem Kühlschrank nicht gerade üppig aus.

IMG_9514Gut, dass ich beim Sonntagssemmelfrühstückeinkauf beim Bäcker meines Vertrauens, noch Brot vom Vortag fand. Mit wenigen  Zutaten und kleinem Aufwand, konnte ich dieses  „Zupfbrot“ machen – das perfekte „Mitbringsl“ für jede Party und sooooo lecker!!!

Du brauchst:

  • 1 Laib Brot (gerne auch vom Vortag, das macht gar nix ;-))
  • Kräuterbutter und/ oder Knoblauchbutter – selbstgemacht oder bereits fertig
  • Käse – was der Kühlschrank noch hergibt (Emmentaler und sonstigen Käseaufschnitt)
  • 1 großes Messer

So wird´s gemacht:

  1. Den Laib Brot mit dem Messer im Abstand von ca. 1 cm einschneiden, dann auch noch von der anderen Richtung – es entsteht ein kleines „Würfelraster“.IMG_9510
  2. In die entstandenen „Spalten“ Kräuterbutter, Knoblauchbutter und ein paar Kräuter tief einstreichen.IMG_9513
  3. Käsestreifen in die Spalten stecken.
  4. Brot für ca. 10 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Backofen – das kannst du auch erst beim „Gastgeber“ machen…damit es noch schön warm ist.

IMG_9516Fertig – jetzt kann jeder sich bedienen und sich was vom Brot „abzupfen“ 😉

Es durftet herrlich und schmeckt einfach wunderbar!

Happy „grilling“ …

Servus bis ganz bald Deine chri*

Advertisements

Türkränze sind OUT – mir egal! Volume 2:

Wie ich euch ja in einem meiner Beiträge schon „erzählt“  habe – ich stehe zu meiner Vorliebe für Türkränzen…egal was so gerade Trend ist ;-)!

In wenigen Tagen hoppelt der Osterhase durch unseren Garten … auf den letzten Drücker hab ich nun endlich den winterlichen Türkranz gegen diesen „fluffigen Ostertürkranz ersetzt.

IMG_9449 (1)Ich LIEBE ihn!!!!

Dieser Kranz lässt sich so schnell und einfach machen…die Idee werde ich bestimmt auch noch für weitere jahreszeitliche Kränze verwenden ;-).

Komisch, dass ich da noch nicht früher darauf gekommen bin…

Du brauchst:

  • Kranzrohling – ich habe einfach den von meinem Winterkranz recycelt 😉
  • ein oder zwei Federboas – die habe ich nach Fasching günstig im Drogerriemarkt erstanden
  • zwei oder drei Haarnadeln (Flositstenstecknadeln gehen natürlich auch und sind professioneller, aber ich hatte keine daheim)
  • Geschenkband für die Aufhängung
  • gewünschtes Dekoelement – bei mir war es der blaue Stoffhase vom letzen Osterfest

DSCF5017IMG_9285

So geht´s:

Ich hab mich für einen klassisch weißen Federkranz entschieden, deshalb habe ich den Kranzrohling noch mit einer weißen Mullbinde umwickelt, damit nicht doch noch etwas Stroh durch die Federn scheint.  

Den Kranzrohling einfach mit der oder den Federboas – kommt auf die Größe des Kranzes an umwickeln und mit der Haarnadel feststecken – Dauer: 2 Minuten!

Geschenkband entweder nur zur Aufhängung befestigen oder als Schmuckband um den ganzen Kranz schlingen – ich hab mich dagegen entschieden, weil mir dieser fluffige Federlock pur gut gefallen hat.

Bei dem kleinen Stoffhasen unten die Naht ein klein wenig öffnen und mit einem kleinen Holzspieß in den Kranz stecken.

IMG_9441FERTIG!!!!

Ich wünsch Dir ein paar frühlingshafte Tage und fröhliche Eiersuche…

IMG_9444

FROHE…

 

 

Servus bis ganz bald Deine chri*

 

 

 

upcycling – herbstliche Apfelvase aus wurmigen Fallapfel

Heute habe ich in einer „Regenpause“ bissal im Garten rumgewurschtelt und die Falläpfel aufgehoben. Nachdem bei uns im Garten ja nix gespritzt wird und das diesjährige Klima anscheinend sehr angenehm für Schädlinge war, haben wir leider massig Äpfel am Boden und nur wenige am Baum.

Aus ein paar wurmigen Äpfeln hab ich mir jetzt eine kleine Herbstdeko gezaubert.

DSCF4917

 Alles was du dazu brauchst, sind ein paar Falläpfel, ein Messer, einen Löffel, etwas Steckschaum und ein paar Herbstblumen und Kräuter.

IMG_5254IMG_5256

So geht´s: Apfel unter Zuhilfenahme von einem spitzen Messer und einem Löffel aushöhlen. Ein Stück Steckschaum abschneiden und in den Apfel stecken. Steckschaum gut wässern und anschließen einfach ein paar Blüten, Blätter oder Kräuter zu einem kleinen Strauß arrangieren. FERTIG! Schnell gemacht und ich finde eine gute Möglichkeit dem wurmigen Apfel noch ein weiteres anderes Leben zu ermöglichen 🙂

DSCF4919

Servus bis ganz bald Deine chri*

Sommerfeierlaune – Wimpelkette XXL

Was für ein Sommer!

 Perfekt um endlich mal wieder im Garten zu feiern…für kunterbunte, fröhliche Sommerfeierstimmung sorgt diese einfache Gartendeko…

IMG_4002

Für die Wimpelkette XXL brauchst du…IMG_4014

und so geht´s:

IMG_3965

Ich habe mir erst aus Karton eine Schablone gefertigt – meine gewählten Maße (16 cm Breite/ 20 cm Länge). Schablone möglichst eng und somit Material sparend auflegen, umranden und anschließend ausschneiden.  Ich habe unterschiedliches Geschenkpapier verwendet, damit meine Wimpelkette richtig schön bunt und fröhlich wird. Wer es eleganter mag z.B. für eine Hochzeit, Taufe…einfach Papier in einer Farbabstufung verwenden.IMG_3967Auch andere Formen, wie Kreise und Rechtecke sind ganz nett. Anschließend nimmst du die Wäscheleine, legst sie auf die ausgeschnittene Form.

IMG_3970 Etwas Klebestift oder Sprühkleber auf das Papier. Kante auf Kante zusammenklappen und glatt streichen. 

IMG_3971

Einfacher ist es, wenn man etwas Hilfe hat…zusammen mit meinen Kindern haben wir in relativ kurzer Zeit mehrere lange XXL Wimpelketten fabriziert. IMG_4018

Die Wimpelketten XXL  haben unseren Garten für´s Sommerfestl toll „aufgehübscht“ und nach der Feier sorgen sie auf unserer Veranda, vor Regen geschützt weiter für Sommerfeierlaune!

IMG_4074

Ich wünsch dir viele schöne sommerliche Feiermomente…

Servus bis ganz bald Deine chri*