Fernweh „unheilbar“ – 11 Tipps wie du es besser aushalten kannst…

Schon seit ich denken kann, bin ich zwischen „Fernweh“ und „Heimweh“ hin und hergerissen. Ich bin eigentlich sehr gerne daheim.  Je mehr ich unterwegs war und bin, je mehr unterschiedliche Länder und Kulturen ich kennenlernen durfte und darf, desto mehr sehe ich die Vorteile und genieße es zunehmend daheim zu sein.

Mein latentes Fernweh ist aber trotzdem da, mal stärker, mal schwächer…immer so ein leichtes Kribbeln in den Beinen und ein ziehen im Bauch wenn ich ein Flugzeug am Himmel sehe, am Hauptbahnhof an der Abfahrtsanzeige und den Zügen vorbei laufe, Fernreisebusse am zentralen Busbahnhof mit noch für mich unbekannten Reisezielen stehen, es einen interessanten Reisebericht im Fernsehen gibt, Freunde von ihren Reisen erzählen oder ich tolle Bilder auf Zeitschriften, Plakaten oder im Reisebüro sehe.

Gerade ist es mal wieder so weit nach einem „Schmuddelwetterwochenende“ und einem stressigen Wochenanfang….ein Anfall von massiven Fernweh …seufz!!!!!

IMG_0906

IMG_0739

Wenn es dir auch so geht, hier meine 11 persönlichen Tipps wie es besser zum „aushalten“ ist 😉

1.) Beginne mit der Planung deiner nächsten Reise. Du wirst sehen, wenn du schon mal einen konkreten Zeitpunkt in deinen Kalender eintragen kannst,       wirst du sofort Erleichterung verspüren. Die Sehnsucht wird von der Vorfreude abgelöst. Unser nächste Reisezeitpunkt ist schon mit PINK im Jahreskalender eingetragen….gar nicht mehr soooo lange hin 😉

2.) Verbringe eine Stunde in einem Buchladen und blättere in Reiseführern und Bildbänden.

3.) Geh in einen „Asiashop“ und rieche, fühle, lese und frage dich durch das dortige Angebot.

4.) Koche eines der Rezepte, die du von einer Reise mitgebracht hast und überrasche Familie oder Freunde damit.

5.) Schau dir Fotos deiner bisherigen Reiseabenteuer an und schwelge in Erinnerungen.

6.) Bastle dir aus deinen Strandfunden einen Bilderrahmen und rahme damit ein wiederentdecktes Reisefoto ein.

7.) Kauf dir schon mal Sonnencreme und „schnüffl“ daran.

8.) Krame eines deiner Reisemitbringsel raus und trage es….dabei erinnerst du dich wo und unter welchen Umständen du diesen für dich ganz persönlichen Schatz gefunden hast…plötzlich ist wieder ALLES da…die Geräusche, Düfte, das Licht, die Begegnungen und schon hast du ein breites Lächeln im Gesicht…du wirst sehen.

9.)Laufe daheim Barfuß oder mit Flip-Flop´s.

10.) Gönn dir ein warmes Bad mit wohlriechenden Essenzen (z.B. tetesept: Bäder der Welt „indisches Ayurveda Bad oder orientalisches Hamam Bad) und streu Blumenblätter ins Wasser.

11.) Fahre mit deinen Lieben über das Wochenende weg z.B. auf eine Hütte oder zu Freunden – etwas „Tapetenwechsel“ hilft schon.

 

Was machst du denn so gegen dein Fernweh? Ich bin gespannt! Was sind deine persönlichen Tipp´s…

Servus bis ganz bald Deine Chri

Advertisements

Ein Kommentar zu “Fernweh „unheilbar“ – 11 Tipps wie du es besser aushalten kannst…

  1. hey, dein blogdesign ist so unglaublich süß! gefällt mir total gut 🙂 ich kenne das mit dem fernweh und dem heimweh… lebe momentan in teheran und weiß zuhause inzwischen wirklich zu schätzen. trotzdem liebe ich mein leben hier und nutze den großteil meines urlaubs, um andere länder zu erkunden anstatt nach deutschland zu fahren. deine fernwehtipps finde ich super, besonders den mit der sonnencreme. das mache ich manchmal im winter, wenn ich mich nach sonnenwetter sehne! ich habe auch gerade erst mit dem bloggen angefangen und freue mich, wenn du mal bei mir vorbeischaust! liebe grüße aus dem iran, ann

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s